Sprache
  • <h1 style="color:#FFFFFF; font-size:5.6rem;">Der perfekte Ausschnitt für dein Dirndl</h1>

    Der perfekte Ausschnitt für dein Dirndl

  • Der perfekte Ausschnitt für dein Dirndl

    Der perfekte Ausschnitt für dein Dirndl

Mit ihrem figurbetonten Schnitt formen Dirndl die weibliche Figur wie eine Sanduhr. Ein schönes Dekolleté gehört ebenso dazu wie die schmal zulaufende Taille – unabhängig von der jeweiligen Konfektionsgröße. Doch welcher Ausschnitt des Dirndls eignet sich für welchen Figurtyp? Wir stellen die gängigsten Ausschnittformen für Dirndl vor und verraten dir, wie du deine Oberweite stilvoll in Szene setzt!

 

Inhaltsverzeichnis:

Raffinierter Blickfang

Wie ein angepasster Rahmen für ein kostbares Gemälde schmeichelt ein optimal gewählter Dirndl-Ausschnitt deinem Dekolleté. Egal ob große oder kleine Oberweite: Bei Julia Trentini findest du Blusen, die deine Vorzüge unterstreichen. Während du bei einer kleinen Körbchengröße mit Rüschen und Volants zusätzliches Volumen zauberst, kaschieren gerade Schnitte und glatt gewebte Textilarten.

Nicht zuletzt solltest du dich in deiner Dirndlbluse natürlich vorrangig wohlfühlen und maximale Bewegungsfreiheit genießen. Nicht zu eng und nicht zu weit geschnitten legt sich eine perfekt sitzende Dirndlbluse passgenau um deinen Oberkörper. Warum Dirndlblusen so kurz gefasst sind, liegt klar auf der Hand: Wären sie länger, würden sie sich unter körpernah geformten Miedern abzeichnen. In der Kürze liegt bekanntlich die Würze – das gilt auch für Dirndlblusen.

Dirndl-Ausschnittformen: Wem steht was?

Hast du die perfekte Bluse zum Dirndl schon gefunden? Wenn du noch auf der Suche bist, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für dich:

  • An der Frage, ob man ein Dirndl auch ohne Dirndlbluse tragen kann, scheiden sich die Geister. Lange Zeit galt ein Dirndl auf nackter Haut als absolutes No-Go. Auch wenn echte Traditionalistinnen bis heute nicht von diesem Standpunkt abweichen, haben sich die Konventionen in den vergangenen Jahren ein wenig gelockert. Ein Dirndl ohne den formgebenden Ausschnitt einer eleganten Bluse wirkt jedoch ganz anders. Zudem eignet sich nicht jedes Dirndl dafür.
  • Falls du also Haut zeigen und auf eine Dirndlbluse verzichten möchtest, solltest du zu hochgeschlossenen Dirndln greifen. Für einen stilvollen Look empfiehlt es sich jedoch, eine Dirndlbluse passend zum Kleid zu wählen.
  • Sinnvoll ist es auch, Dirndl- und Blusen-Ausschnitt aufeinander abzustimmen. Dirndl mit Herzausschnitt werden mit entsprechenden Blusen ergänzt. Kleinen und mittleren Oberweiten kommt diese Variation zugute. Du möchtest dein Dekolleté etwas voller erscheinen lassen? Kombiniere zu Dirndlbluse und Mieder einen gut sitzenden Push-up-BH.
  • Auch ein Balkonettausschnitt macht ein Dirndl zum verführerischen Blickfang. Kleinere Cup-Größen schummeln die Oberweite damit etwas größer. Große Cup-Größen rahmen dein Dekolleté reizvoll ein. Egal ob kleines oder großes Volumen: Dieser Ausschnitt eignet sich nicht dafür, deine Brust zu kaschieren.
  • Falls du von einer großen Oberweite ablenken möchtest, eignen sich Blusen und Dirndl mit geradem, nicht zu tiefem Ausschnitt ideal. Sie lassen nur so viel Haut durchblitzen, dass du auch zu förmlichen Anlässen adäquat gekleidet bist. Du möchtest nicht auf eine gewisse Raffinesse verzichten? Wie wäre es mit einer Dirndlbluse aus semitransparenter Spitze? Diese lässt diskrete Einblicke zu, ohne ordinär zu wirken.
  • Modern und avantgardistisch kommen hochgeschlossene Dirndl daher. Dirndlblusen mit Schneewittchen- oder Stehkragen sind hier die perfekte Wahl. Unabhängig von der Oberweite stehen diese Ausschnittformen vor allem großen Frauen. Bei kleinen Frauen erscheinen Hals und Dekolleté optisch verkürzt.
  • Streckend hingegen wirken Dirndl mit V-Ausschnitt. Damen mit größerer Konfektionsgröße profitieren besonders von diesem Effekt. Außerdem kann ein V-Ausschnitt den Blick auf das Dekolleté lenken. Wenn du eine kleine Oberweite hast, kannst du diesen Vorteil für dich nutzen. Mädchenhaft verspielt wirken Dirndlblusen mit spitzenverzierten V-Ausschnitten.
Unsere Dirndl

Was neben dem Ausschnitt noch wichtig ist

Neben dem Dirndl-Ausschnitt sind auch die Länge der Ärmel, das Design und die Stoffart der Dirndlbluse stilprägend. Hinzu kommen aufwändige Details wie dekorative Stickereien, glitzernde Schmucksteine oder Rüschenkanten. Als Faustregel gilt: Je prachtvoller und üppiger eine Dirndlbluse verziert ist, desto mehr trägt sie auf. Frauen mit großer Oberweite profitieren deshalb eher von puristischen, zeitlos eleganten Looks.

Während Halb- und Dreiviertelärmel kräftige Oberarme kaschieren, betonen kurze Flügelärmel schlanke oder trainierte Arme. Auch lange Ärmel müssen nicht streng oder bieder wirken – aus zarter Spitze gefertigt werden sie zum bezaubernden Eyecatcher.

Erlesene Materialien für die perfekte Passform

Damit Dirndlblusen unter dem Mieder nicht unnötig auftragen, sind sie meist aus entsprechend dünnem Stoff gefertigt. Geschmeidig, hauchzart und reißfest zugleich präsentiert sich Polyamid als beliebte Alternative zu herkömmlicher Baumwolle. Doch auch die Klassiker wie Polyester oder Viskose zählen zu den bevorzugten Textilarten für moderne Dirndlblusen.

Bei der Anprobe wirst du schnell merken, welche Stoffart dir am meisten zusagt. Auch hochwertige Mischgewebe erfreuen sich großer Beliebtheit. Bei der Pflege deiner Dirndlblusen solltest du in jedem Fall die eingenähten Etiketten beachten. Waschbare Blusen kannst du meist bedenkenlos in der Waschmaschine und bei maximal 30 Grad Celsius im Schonwaschgang selbst waschen. Etwas Weichspüler hält die Fasern geschmeidig wie am ersten Tag.

Der Dirndl-Ausschnitt: Auch auf die Wäsche kommt es an

Eine kleine Oberweite ein bis zwei Körbchengrößen größer schummeln oder eine große Oberweite gut formen? Mit der Wahl des richtigen BHs optimierst du deinen Dirndl-Ausschnitt mühelos. Neben Push-up- und Balconette-BHs für ein volleres Dekolleté kommen auch Minimizer zum Kaschieren einer üppigen Oberweite infrage.

Unsere Dirndlblusen Empfehlungen